1.000 Mitglied im Warenzeichenband

Qualitätssiegel als Güteversprechen

Praktisch und hygienisch: Stadtmöbel  von comodul, dem 1.000 Mitglied des  WZV. ©WZV/comodul

Praktisch und hygienisch: Stadtmöbel

von comodul, dem 1.000 Mitglied des

WZV. ©WZV/comodul

Nach Tagen der Spannung steht es jetzt fest: Firma comodul Stadtmöblierung aus Harmstorf ist das 1.000 Mitglied des Warenzeichenverbandes Edelstahl Rostfrei e.V. Als Entwickler und Hersteller stylisher Stadtmöbel setzt das neue Mitglied vielerorts Zeichen für Funktionalität und Eleganz im öffentlichen Raum. Ob Aschenbecher, Hundestation oder Tütenspender: Das puristische Design der Modelle fügt sich harmonisch in das Stadtbild ein. Zur Mitgliedschaft im Warenzeichenverband entschied sich der Geschäftsführer von comodul, Uwe Stark, sehr bewusst: „Das international geschützte Markenzeichen ist für unsere Produkte ein wertvolles Siegel, das ihre hohe Qualität unterstreicht.“ So verpflichtete er sich aus Überzeugung zur anwendungsbezogen richtigen Werkstoffwahl und einer sachgerechten Verarbeitung. Die vielfältigen Aktivitäten des Warenzeichenverbands wie intensive Öffentlichkeitsarbeit, Markenüberwachung zum Schutz vor Label-Piraterie und minderwertigen Importartikeln versteht er als wichtige Unterstützung in seinem Streben nach einer zuverlässigen Qualitätsaussage. Für den Warenzeichenverband ist das 1.000 Mitglied eine schöne Bestätigung der täglichen Arbeit. Als Sprachrohr und Servicepartner von nunmehr 1.000 Firmen, die das Siegel als Qualitätsversprechen nutzen, ist er Schnittstelle zu anspruchsvollen Anwendern und Verbrauchern. 50 Jahre Imageausbau und Wissenstransfer zum Wohle des Warenzeichens tragen in der konstant wachsenden Zahl der Mitglieder sichtbare Früchte.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht