Gut in Schwung

Vereinen Ästhetik und Funktionalität:  Golfschläger aus Edelstahl Rostfrei.  ©WZV/Bettina Thannheimer

Vereinen Ästhetik und Funktionalität:

Golfschläger aus Edelstahl Rostfrei.

©WZV/Bettina Thannheimer

Golf ist gut für die Gesundheit, Entspannung und nicht selten auch für die Karriere. Nicht von ungefähr erfreut sich der Sport auf der grünen Wiese deshalb rasant zunehmender Beliebtheit. Galt er früher als bevorzugtes Betätigungsfeld der Reichen und Betagten, ist er heute längst zum Breitensport geworden. Nach einer Erhebung des Instituts für Demoskopie Allensbach spielen 1,6 Millionen Menschen gelegentlich, 650.000 Menschen sogar häufig Golf. Tendenz steigend. Knapp 800 Plätze laden Deutschlands Golfer zum Spiel ein. Der US-Milliardär Donald Trump ist überzeugt, dass er am Verhalten auf dem Golfplatz Gewinner oder Verlierer erkennt. Ob man nun auf dem gepflegten Grün die Karriere in Schwung oder Abwechselung in den Hobbyalltag bringen möchte: Mit der richtigen Ausrüstung und viel Übung stellt sich der Erfolg zuverlässig ein. Grundausstattung ist der Satz Eisen, der aus neun Schlägern besteht. Ob der Schaft aus Edelstahl Rostfrei oder Graphit besteht, hängt von der persönlichen Vorliebe ab. Schäfte aus Edelstahl geben die Schwingungen, die durch den Kontakt zwischen Ball, Schläger und Boden entstehen, präzise an den Spieler weiter. Aus Edelstahl gefräste Putter verzeihen kleine Fehler und lassen sich vom Fachhändler perfekt an die individuellen Anforderungen des Golfers anpassen. Denn ein guter Golfschläger ist Maßarbeit. Beim so genannten Fitting werden Schlägerkopf und Schaft exakt auf den Spieler ausgerichtet. Da Golf ein Freiluftsport ist, ist Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel aber auch in zahlreichen anderen Anwendungen Werkstoff der Wahl. Ob Trolley oder Halter für die Scorekarte, in die der Spieler seine Ergebnisse einträgt – die dezente Optik und zuverlässige Robustheit sprechen für Produkte aus Edelstahl. Auch in der Golfplatz-Ausstattung sind Ästhetik und Funktionalität des nicht rostenden Materials unverzichtbar. Elegante Sitzbänke, Informationstafeln und Wegweiser, Abfalleimer, Entfernungsmarkierungen oder Tee-Marker mit Platz für das Club-Logo an der Oberseite gehören zur Standardausstattung gepflegter Anlagen. Fachbetriebe, die das Warenzeichen Edelstahl Rostfrei als Qualitätssiegel tragen, gewährleisten die sachgemäße Materialwahl und fachgerechte Verarbeitung und damit in jeder Hinsicht perfekte Platzreife.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht