Aus Freude am Kochen: Topfparade aus Edelstahl Rostfrei

Kochgeschirr ausEdelstahl Rostfrei

Kochgeschirr ausEdelstahl Rostfrei

mit Qualitätssiegel und Gelinggarantie.

©WZV / Fissler

Viele Köche verderben bekanntlich den Brei – gute Töpfe machen ihn zum Genuss. Nicht von ungefähr setzen Spitzenköche deshalb bei der Wahl ihres Kochgeschirrs auf Edelstahl Rostfrei. Das sieht nicht nur richtig gut aus, sondern ist auch absolut geschmacksneutral, robust und pflegeleicht. Die hohe Haltbarkeit zeigt sich in der auch nach Jahren unveränderten Schönheit von Topf & Co. Auswahl und Preisspanne sind jedoch enorm. Deshalb sollte man sich vor dem Kauf über die Unterschiede in Ausführung und Einsatzmöglichkeit informieren. Billige Produkte in minderwertiger Qualität zeigen in der Regel schnell ihr wahres – fleckiges und wenig gebrauchsfreundliches – Gesicht. Gute Orientierung bietet das international geschützte Markenzeichen Edelstahl Rostfrei. Hochwertige Materialien und Verarbeitung haben zwar ihren Preis, aber dafür auch die Gelinggarantie für Gaumenfreuden.

Edelstahltöpfe aus Edelstahl Rostfrei

Edelstahltöpfe aus Edelstahl Rostfrei

mit Qualitätssiegel sind eine Anschaffung

fürs Leben. © WZV / Fissler

Edelstahltöpfe und -pfannen sind eine Anschaffung fürs Leben. Auch bei Dauergebrauch behalten sie ihre zeitlos schöne Optik. Dabei sind sie herrlich anspruchslos und leicht zu reinigen. Im Normalfall kommen sie einfach in die Spülmaschine. Sollte es im Laufe der Zeit doch mal zu leichten Verfärbungen durch zu viel Hitze oder aggressives Spülmittel kommen, wirken eine Edelstahlpflegelotion und ein weicher Lappen Wunder. Mit einer Grundausstattung aus flachem Braten- und normalem Kochtopf sowie einer Pfanne aus Edelstahl Rostfrei ist der Normalhaushalt bestens ausgestattet. Beim Kauf gilt es darauf zu achten, dass die Prachtstücke für alle Herdarten – Elektro, Gas, Halogen und Induktion – und Ceran-Kochfelder geeignet sind. So ist man auch nach Jahren frei in der Wahl eines neuen Herdes.

Aller guten Dinge sind Vier

Edelstahltöpfe aus Edelstahl Rostfrei mit

Edelstahltöpfe aus Edelstahl Rostfrei mit

Qualitätssiegel in zeitlos schöner Optik.

© WZV / Stadler Edelstahl GmbH + Co

Wie überall steckt auch bei Edelstahltöpfen der Unterschied im Detail: Der richtige Boden, Deckel, Griff und Korpus entscheiden über lang anhaltende Freude. Teure Töpfe haben einen sogenannten Sandwichboden aus Edelstahl mit einem Kern aus Kupfer oder Aluminium. Damit lässt sich die Hitze optimal dosieren und nichts brennt an. Der Boden wird schnell warm und spart dadurch Energie und Zeit. Zusätzlicher Vorteil: Fleisch kann fast ohne Fett angebraten werden. Bei guten Töpfen aus nichtrostendem Stahl ist der Übergang von Boden zur Seitenwand abgerundet, damit der Kochlöffel beim Umrühren freie Bahn hat. Eine nach unten schmaler zulaufende Topfform erleichtert platzsparendes Stapeln im Küchenschrank. Qualitätsdeckel aus Edelstahl schließen dicht und liegen damit voll im Trend. Denn so bleiben Wärme und Flüssigkeit und damit wichtige Nährstoffe im Topf. Wasserarmes Garen bewahrt Aroma und Vitamine. Gemüse bleibt knackig und schmeckt richtig lecker. Bei manchen Modellen ist der Deckel leicht nach innen gewölbt, so dass Kondenswasser gezielt in den Topf tropft. Echt praktisch sind in den Topfrand oder Griff integrierte Deckelhalterungen, in die der Deckel zum Abschmecken oder Umrühren gesteckt wird. So bleiben die Hände frei zum Arbeiten und Herd oder Abdeckplatte sauber. Da Edelstahl Wärme schlecht leitet, werden die Griffe weniger heiß, hohle Griffe sogar fast gar nicht. Die gute Hitzebeständigkeit macht Töpfe mit Edelstahlgriffen nicht nur spülmaschinen-, sondern auch backofenfest. Beim Kauf sollte man außerdem auf eine ergonomische, ausreichend große Form der Griffe achten. Qualitätstöpfe aus nichtrostendem Stahl sind Freunde fürs Leben. Orientierung für den richtigen Kauf gibt das geschützte Markenzeichen Edelstahl Rostfrei.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht