100 Jahre und kein bisschen greise

Futuristische Dachkonstruktion aus

Futuristische Dachkonstruktion aus

farbigem Edelstahl am Spaceport

America, dem ersten Flughafen für

Weltraumtouristik.

© WZV / ThyssenKrupp Nirosta

 Ganz ohne Botox, Anti-Aging-Cremes oder Lifting hat Edelstahl Rostfrei seine Jugend bewahrt: Vor 100 Jahren entdeckten zwei Mitarbeiter der Krupp-Forschungsanstalt in Essen den rost-, säure- und hitzebeständigen Werkstoff, der die Welt nachhaltig veränderte. Die Industrie fand in ihm den lang ersehnten Werkstoff für Armaturen, Chemikalienbehälter und -rohre, Kessel, Turbinenschaufeln, Wärmetauscher oder Zentrifugen. Die Luftfahrt vertraut ihm seit Jahrzehnten in Steuerung und Triebwerken, die Raumfahrt landete mit ihm auf dem Mond und die Schifffahrt erkannte ihn frühzeitig als Werkstoff, der aggressivem Meerwasser trotzt und dabei richtig edel aussieht.

Auch bei Schienenfahrzeugen stellte Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel immer wieder erfolgreich die Weichen in Richtung Zukunft. Von der U-Bahn bis zum Hochgeschwindigkeitszug macht ihn seine hohe Festigkeit bei geringer Materialstärke heute zum führenden Werkstoff im Wagenkastenbau. Mit seiner Robustheit gewann er auch in der Autoindustrie schnell an Fahrt. Ob Auspuffanlagen, Abgasreinigungssysteme, B-Säulen oder Einspritzsysteme – durch seine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit bewährt sich Edelstahl Rostfrei immer wieder aufs Neue.

Die Architektur baut bereits seit den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts auf den Werkstoff, der gute Verarbeitungsmöglichkeiten mit Korrosionsbeständigkeit, Langlebigkeit, Belastbarkeit, Pflegeleichtigkeit und Wirtschaftlichkeit mit eleganter Ausstrahlung vereint. In der Medizin, Lebensmittelindustrie und Trinkwasserinstallation ist seine hygienische Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischer, thermischer oder chemischer Beanspruchung unverzichtbarer Schutz gegen Keime und Mikroorganismen. Zusammen mit der zeitlosen Ästhetik des Werkstoffs beste Voraussetzungen, um auch im Haushalt und bei Gegenständen des täglichen Bedarfs zum Inbegriff moderner Lebenskultur zu werden.

Die universelle Einsetzbarkeit und Begehrlichkeit gaben 1958 den Anstoß zur Anmeldung des international geschützten Markenzeichens EDELSTAHL ROSTFREI. Dieses Qualitätssiegel ist das Versprechen der damit ausgezeichneten Firmen für anwendungsgerechte Materialauswahl und fachgerechte Verarbeitung. Angesichts von heute über 120 Edelstahl Rostfrei-Sorten eine sichere Orientierungshilfe bei der Auswahl der richtigen Produkte und Partner. Sein Alter sieht man dem Geburtstagskind nicht an: Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel ist 100 Jahre und kein bisschen greise.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht