Ei, Ei, Ostern: Dekotipps mit Edelstahl Rostfrei

© foodcollection / Getty Images

© foodcollection / Getty Images

Die Natur macht es vor: Nach dem langen grauen Winter sprießen jetzt allerorten die ersten Frühlingsblumen. Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse setzen im Garten fröhliche Farbtupfer. Tulpen, Hyazinthen, Narzissen und Bellis wetteifern im Blumenladen um die Aufmerksamkeit der Kunden. Spätestens jetzt erwacht in uns die Lust, auch das traute Heim frühlingshaft österlich zu dekorieren. Wer nun an Heerscharen kitschig bunter Osterhasen, Schmetterlinge oder Vögel denkt, ist nicht up to date. Angesagt sind Natur und Nostalgie. Zweige, Rinden, naturbelassene Eier und Holz werden mit Glas, weißem Porzellan und glänzendem Edelstahl stilvoll kombiniert. Anstelle üppiger Blumensträuße setzen einzelne Blüten zarte Akzente. Dekorativ über den Tisch in kleinen Vasen oder Gläsern verteilt, verwandeln sie jede Ostertafel in eine fröhliche Frühlingswiese. Glaszylinder, Etageren und Tortenplatten mit Fuß werden zweckentfremdet und mit Arrangements aus Eiern auf Heu und ein paar wie zufällig verstreuten Gänsefedern im Handumdrehen zum Mittelpunkt jedes Ostertischs. Zusätzliche Highlights setzen ausgeblasene Eier, bei denen das Käppchen vorsichtig entfernt wurde. Ein kleiner Steckschwamm verwandelt sie zur Minivase für Traubenhyazinthen, Gänseblümchen oder Vergissmeinnicht. Mit einem Teelicht werden sie zum leuchtenden Hingucker in der Osterdekoration. Schlichte Hasensilhouetten, die im Handumdrehen aus Filz ausgeschnitten werden, beleben die Szenerie ganz ohne Kitsch.

Glänzend kombiniert

Gekonnte Kombipartner sind Schalen, Eierbecher, Butterdosen oder filigrane Brotkörbe aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel. Sie zaubern Glanz auf den Tisch und setzen mit ihrem Purismus die natürliche Deko besonders schön in Szene. Kombiniert mit Holz, Moos oder Bast verlieren sie ihre kühle Anmutung und werden im Nu zum stylischen Osterkörbchen. Designstarke Edelstahl-Eierbecher, gefüllt mit Kresse, kleinen Wachteleiern und Plüschküken, zeugen von Stil und zaubern dezente Osterstimmung. Teelichthalter aus Edelstahl verlieren mit einem locker um sie geschlungenen Bändchen ihre Strenge. Und wer sagt denn, dass sie unbedingt ein Teelicht tragen sollen? Bepflanzt mit Vergissmeinnicht oder gefüllt mit kleinen bunten Schokoeiern entfalten sie ganz neue Talente. Große Schalen aus Edelstahl Rostfrei werden mit Weidenzweigen, Moos und Federn ausgelegt und so zum trendstarken Nest für Minifrühlingsblumen, Wachteleier und Dekoartikel aus Holz oder Papier. Glanzbilder mit Hasenmotiven, wie man sie früher ins Poesiealbum klebte, bringen einen herrlichen Schuss Nostalgie.

Blickfang Balkon


Auch Garten und Balkon lieben Osterdeko aus Edelstahl. Ob Blumenstecker, Laternen oder glänzende Edelstahlkugeln: Nasse Witterung und Nachtfrost können ihnen nichts anhaben. Tagsüber fangen sie die ersten Sonnenstrahlen ein und werden dadurch zum schimmernden Blickfang jeder Dekoration. Verziert mit kleinen Zweigen, Blüten oder bunt bemalten Eiern sind sie eine echte Augenweide. Keksausstecher in Hasen-, Ei- oder Kükenform werden mit Bastschleifchen an Buchsbäumen oder Balkonkästen befestigt. Backformen aus Edelstahl bewähren sich nicht nur für köstlich duftende Kuchen in Form eines Osterlamms oder Hasen, sondern sind inmitten von Narzissen, Traubenhyazinthen und kleinen Birkenzweigen ein ausgesprochen dekorativer Schmuck im Blumenkasten.

Phantasievoll inszeniert

Osterdekoration war noch nie so einfach: Schauen Sie am besten gleich in Ihrem Küchenschrank nach, was Sie so alles aus Edelstahl Rostfrei besitzen und lassen Sie dann Ihrer Phantasie freien Lauf. Die passenden Zutaten finden Sie im Garten oder beim nächsten Spaziergang im Wald. Eier sind im Nu ausgeblasen und mit wenig Aufwand natürlich dekoriert. Kombinieren Sie nach Lust und Laune. So steigt die Vorfreude aufs Osterfest. Dekorative Objekte aus Edelstahl Rostfrei, die das international geschützte Warenzeichen tragen, geben Ihnen durch sachgerechte Materialwahl und Verarbeitung die Gewissheit, dass sie auch nach dem Ostereinsatz nichts an ihrer Schönheit und Pflegeleichtigkeit verloren haben.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht