Alles klar: Hygiene in der Küche

© WZV / Poggenpohl

© WZV / Poggenpohl

Jeder dritte Bundesbürger nennt die Küche seinen Lieblingsraum. Kochen, Essen, gemütlich beisammensitzen – hier ist Wohlgefühl zu Hause. Die neue Lust am Genießen spiegelt sich in der Gestaltung wider, denn jede Küche ist so individuell wie ihr Besitzer. Zeitlose Eleganz und faszinierende Funktionalität machen Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel dabei zum ganz besonderen Glanzpunkt. Außer Schrankfronten sind Spüle und Arbeitsplatten optische Blickfänge. Relativ neu sind zudem Küchenspiegel aus nichtrostendem Stahl als Alternative zu Fliesen hinter Kochfeld und Arbeitsfläche. Als wenige Millimeter dicker Spritzschutz an der Wand paaren sie attraktive Ästhetik mit fugenloser Oberfläche. Denn neben dem Design kommt es in der Küche auf Materialien an, die auch durch Pflegeleichtigkeit und Haltbarkeit dauerhaft überzeugen. Schließlich sind sie bei der Zubereitung von Speisen im Dauereinsatz und sollen auch nach vielen Jahren noch so schön wie am ersten Tag aussehen.

Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel steht hier für Genuss ohne Reue. Die glatten Oberflächen sind langlebig, geruchsneutral und geben Bakterien keinen Nährboden. Ein weicher Lappen mit Wasser und etwas Spülmittel reichen aus, um die edle Optik und sichere Hygiene dauerhaft zu bewahren. Eventuelle Kalkflecken werden mit einem Spritzer Essig oder Zitronensaft im Wischwasser problemlos beseitigt. Nicht von ungefähr ist Edelstahl dank seiner Unempfindlichkeit gegenüber täglicher Beanspruchung durch Wasser, Feuchtigkeit, mechanische Belastung und Lebensmittelrückstände weltweit der am häufigsten verwendete Werkstoff in Profiküchen. Um Keimen und Krankheitserregern keine Chance zu geben, sind auch im privaten Umfeld Sorgfalt und Sauberkeit entscheidend. So ist wichtig, dass auch Griffe, Armaturen und Schalter bei der Pflege nicht vergessen werden. Wer jetzt noch die Grundregeln der Küchenhygiene beachtet, ist garantiert auf der sicheren Seite: Lappen und Spülbürsten sind wahre Keimschleudern und müssen deshalb regelmäßig ausgewechselt werden. Fleisch, Fisch und Geflügel dürfen nie auf der gleichen Unterlage geschnitten werden wie Obst oder Gemüse. Dass auch die Messer jeweils ausgetauscht oder unter heißem Wasser abgespült werden müssen, versteht sich von selbst. Und natürlich ist das gründliche Händewaschen mit Wasser, Seife und einem trockenen, sauberen Handtuch zum Abtrocknen der Hände nach jedem Arbeitsschritt unverzichtbar. Hygiene in der Küche ist also keine Hexerei und mit Edelstahl Rostfrei wird der Gaumenschmaus zusätzlich zur Augenweide.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht