Teatime: Gemütlich zelebrieren

© WZV / WMF

© WZV / WMF

Erst einmal abwarten und Tee trinken’, sagt der Volksmund. Denn guter Tee will Weile haben und dadurch beugt man unüberlegten Reaktionen vor. Die Anfänge der Teekultur lassen sich bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Damals war Tee im heutigen westlichen Europa Genussmittel der Oberschicht, da die Teeblätter aus dem fernen China importiert werden mussten. Bis heute prägt er in vielen Ländern der Welt die Kultur. So ist in Japan jeder Handgriff der Teezeremonie strikt geregelt. In der Türkei, in Marokko oder auch Tunesien ist Tee ein Ausdruck der Geselligkeit und Gastfreundschaft. In Deutschland steht er für Entspannung und Gesundheit. Edelstahl Rostfrei ist aus der Welt des Tees nicht fortzudenken. 

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten – und beim Tee schon gar nicht. Er wird aus den Blättern des Teestrauchs gewonnen. Je nach Art der Zubereitung – fermentiert, halb- oder gar nicht fermentiert – wird daraus schwarzer, Oolong oder grüner Tee. Viele aromatisierte Varianten von schwarzem oder grünem Tee kommen den jeweiligen Geschmacksvorlieben entgegen. Früchtetees oder der afrikanische Rooibos sind eigentlich gar kein Tee, da sie aus getrockneten Fruchtbestandteilen oder Zweigen gewonnen werden. Auch so bekannte Kräutertees wie Pfefferminz- oder Kamillentee sind streng genommen kein echter Tee, da sie aus Kräutern und verschiedenen Pflanzenteilen hergestellt werden. Ob mit Milch, Zucker oder Zitrone zubereitet: Was, wie viel und in welcher Reihenfolge davon in Tasse oder Becher kommt, ist von Land zu Land verschieden.

Die wahre Kunst liegt in der Zubereitung. Teebeutel, selbst befüllte Pads oder lose Blätter werden in die Kanne gegeben, mit kochendem Wasser übergossen und je nach gewünschter Wirkung – anregend oder beruhigend – ziehen gelassen. Glas und Edelstahl sind geschmacksneutral und deshalb die am weitesten verbreiteten Gefäße für die Zubereitung. Wasserkessel aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel sehen nicht nur traumhaft schön aus, sondern sind durch ihre Korrosionsbeständigkeit und Pflegeleichtigkeit auch eine Anschaffung fürs Leben. In Glaskannen oder Gläsern entfaltet das Getränk seinen ganzen Zauber. Die Blätter schweben im heißen Wasser und verbreiten durch ihre je nach Sorte andere, warme Farbgebung Behaglichkeit. Sehr beliebt ist ein Teesieb aus Edelstahl Rostfrei, das auf Wunsch in der Kanne verbleiben kann. Für Einzelportionen wählt der Genießer Teeei, Tassensieb oder Teezange aus nichtrostendem Stahl. Auch Zitronenpressen aus Edelstahl leisten hier wertvolle Dienste. Damit der Tee oder das heiße Wasser warm bleiben, empfiehlt sich ein passendes Stövchen aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel. Sein Kerzenschein unterstreicht die gemütliche Atmosphäre zusätzlich.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht