Romantisch: Liebesschlösser als Treueschwur

[Für immer und ewig glanzvoll: Liebesschlösser

Für immer und ewig: Liebesschlösser aus

Edelstahl Rostfrei halten ein Leben lang

© WZV / normankrauss / Fotolia.com

Hand aufs Herz: Wer hat sie nicht auch schon heimlich gefertigt, belächelt oder gar beneidet – in Baumrinde geritzte Herzchen als unvergänglichen romantischen Treueschwur? Ganz große Gefühle, festgehalten für die Ewigkeit, die durch ihre Botschaft bezaubern und deshalb bis heute nichts von ihrer Faszination für Liebespaare und unbeteiligte Betrachter verloren haben. Der knorrige Baum ist heute allerdings zunehmend dem Brückengeländer gewichen, das ungelenk geritzte Herzchen einem glänzenden kleinen Vorhängeschloss, das die Initialen der Liebenden trägt. Für die gewünschte Unvergänglichkeit bürgt wiederum sein Material: Wie die Liebe rostet auch Edelstahl ein ganzes Leben nicht.

Auch Amor geht also mit der Zeit und hat auf der ganzen Welt eine neue Ausdrucksform gefunden. Und das nicht nur digital in den sogenannten neuen Medien, sondern inzwischen millionenfach auch greifbar in der realen Welt: Liebesschlösser sind heute das Symbol ewiger Verbundenheit. Wohl kaum eine Metropole mit Bach oder Fluss hat heute eine Brücke, an deren Geländer nicht unzählige dieser stillen Zeugen romantischer Bekenntnisse hängen. Besonders begehrt ist stets ein Platz auf der Mitte der Brücke – entrückt von der Außenwelt und maximal einander angenähert. So einzig wie die Gefühle, so bedeutsam der Platz für ihre stille und zugleich öffentliche Besiegelung. Unwiderruflich wird dieses Bekenntnis durch das gemeinsame Versenken der Schlüssel im fließenden Gewässer unter der Brücke.

Als eine der ersten Brücken, wo dieser Brauch zelebriert wurde, gilt die Hohenzollernbrücke, die in Köln den Rhein überspannt. Zigtausende Schlösser zeugen hier von der Kraft der Liebe – auch physikalisch, denn die kleinen glänzenden Botschafter bringen zusammen tonnenschweres Gewicht auf die Waage. Mancherorts wird dieser Brauch deshalb schon wieder verboten: Ausgerechnet in Venedig, der Stadt der Liebe, drohte die Rialtobrücke unter der Last der Gefühlskundgebungen zusammenzubrechen. Andere Städte fürchten auf Grund von Kontaktkorrosion Fremdrost an Edelstahlgeländern und entfernen per Bolzenschneider konsequent all jene Schlösser, die nicht aus Edelstahl Rostfrei sind. Deshalb gilt auch bei dem öffentlichen Treueschwur per Liebesschloss: Drum prüfe, wer sich ewig binde... Denn wie im richtigen Leben kommt es neben der gefällig glänzenden Oberfläche vor allem auf die inneren Werte an. Qualität, die den Stürmen des Lebens dauerhaft – rostfrei – trotzt.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht