Stilvoll

Waschraumaccessoires aus Edelstahl Rostfrei

Hygiene mit Stil: Armaturen aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel

Hygiene mit Stil: Armaturen aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel

widerstehen auch größtem Andrang auf das „stille Örtchen“.

© WZV / Ingo Heine

Ob Raststätte, Citytoilette, Hotel oder Büro: Täglich sind öffentliche Toiletten für Millionen Menschen buchstäblich die letzte Rettung in der Not. Dennoch verkneift sich der Großteil der Deutschen laut einer aktuellen GfK-Studie die Nutzung öffentlicher Waschräume aus Angst vor mangelnder Hygiene oder unangenehmen Gerüchen. Dabei ist der Ruf der stillen Örtchen oftmals schlechter als ihr Zustand.  Denn immer häufiger gewährleisten Ausstattungen aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel auch in hoch frequentierten Sanitäranlagen eine nutzerfreundliche Wohlfühl-Atmosphäre.

Rund 82 Prozent der befragten Bundesbürger sind laut GfK-Umfrage unzufrieden mit der Sauberkeit und Hygiene von öffentlichen Toiletten. So hat bereits mehr als jeder zweite Deutsche schlechte Erfahrungen mit Sanitäranlagen in Bahnhöfen gemacht. Für über 60 Prozent der Eltern mit Kindern ist ein Zwischenstopp auf der Autobahnraststätte sogar in besonders unangenehmer Erinnerung geblieben. Denn insbesondere für Senioren, Menschen mit Behinderungen oder Eltern von Wickelkindern sind saubere Toiletten und Waschräume unverzichtbar. Aber nicht selten benehmen sich rücksichtslose Toilettennutzer daneben oder finden Freude daran, die vorhandene Ausstattung zu zerstören. So sind nicht nur mangelnde Sauberkeit Anlass zum weit verbreiteten Ärgernis: Unangenehmer Geruch sowie fehlendes Zubehör wie Seife, Toilettenpapier, Handtücher oder Handtrockner stören darüber hinaus weit mehr als die Hälfte der befragten Deutschen. Regelmäßige Instandhaltung und Reinigung der Anlagen sowie steigende Kosten für Miete setzen die Betreiber zunehmend unter Druck. Dabei wären rund 80 Prozent der Deutschen bereit, für die Nutzung einer sauberen Toilette zu zahlen. Gezielte Investitionen in öffentliche Sanitäranlagen sind deshalb eine nachhaltige Lösung des Problems. Wie kein anderer Werkstoff erfüllt Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel die Anforderungen von Waschraumbetreibern und -nutzern.

Hygiene mit Stil

Edelstahl Rostfrei sorgt in öffentlichen Waschräumen

Edelstahl Rostfrei sorgt in öffentlichen Waschräumen

für ein ebenso funktionales wie dauerhaft

attraktives Ambiente. © WZV / Franke Water Systems

Ob Armaturen oder Seifenspender, Urinal oder Abfallbehälter: Waschraumaccessoires aus Edelstahl Rostfrei widerstehen auch größtem Andrang auf das „stille Örtchen“. Langlebig, leicht zu reinigen und vandalensicher sorgen sie für ein ebenso funktionales wie dauerhaft attraktives Ambiente. Toilettenpapierhalter aus Edelstahl mit integrierter Ersatzrolle bieten auch bei großem Publikumsverkehr die Gewissheit, dass der Griff auf dem Thron nicht ins Leere geht. Spülrandlose WC-Lösungen sowie berührungslose Toilettenspülungen und selbstreinigende Toilettensitze minimieren den Kontakt mit den besonders stark kontaminierten Oberflächen. In den Kabinen von Damentoiletten und Wickelzonen dürfen Mülleimer nicht fehlen, wie die drastische Reaktion einer Nutzerin in der Elbphilharmonie auf fehlende Abfallbehälter jüngst deutlich machte. Innenliegende Beutelhalterungen erfüllen dabei höchste hygienische Ansprüche. Selbstschließende Einwurfklappen aus gebürstetem Edelstahl geben Finger- und Anlaufspuren keine Chance. WC-Bürstengarnituren aus pflegeleichtem Edelstahl – idealerweise mit passenden Schrauben zum Schutz vor Vandalismus an der Wand fixiert – tragen außerdem zur gepflegten Erscheinung der Toilettenkabine bei. Für einen ebenso ökologisch wie ökonomisch nachhaltigen Betrieb sorgen automatische Spülungen. Sie verhindern, dass sich bei geringer Nutzung Stagnationswasser in der Leitung sammelt oder die Toilettenschüssel geruchsbildend austrocknet.

Den positiven Gesamteindruck des Waschraumes unterstreichen Waschbecken und Armaturen aus Edelstahl Rostfrei. Frontblenden aus hochglänzendem Edelstahl sorgen dank schneller Reinigung und robuster Oberfläche für einen glänzenden Eindruck. Dank elektronisch gesteuerter Armaturen aus Edelstahl, die sich berührungslos bedienen lassen, haben nicht nur Bakterien und Schmutz keine Chance, sondern auch die Umwelt profitiert davon. In bedarfsgerechter Menge und festgelegter Temperatur wird das Wasser abgegeben. Seifenspendern – wahlweise im Waschtisch oder an der Wand angebracht und mit Seifenschaum oder Flüssigseife befüllt – reicht der Gast beim Waschraumbesuch gerne die Hand. Im Waschtisch integrierte, frei drehende Auslaufrohre aus Edelstahl Rostfrei sind dauerhaft verschleiß- und korrosionsbeständig. Mit individueller Nutzungshöhe und ergonomischer Einhandbedienung punkten hingegen an der Wand fixierte Seifenspender. Rundum positiv in Erinnerung bleiben öffentliche Toiletten dem Nutzer, wenn sie hygienische Handtrockner bieten. Modelle mit Stoffhandtüchern sind nach dem Händewaschen gut für Haut und Umwelt, da jede Handtuchrolle bis zu hundert Mal gewaschen und wieder verwendet werden kann. Laut Robert Koch-Institut ist Stoff zudem genauso hygienisch wie Papier, wenn frische und benutzte Stoffportionen aus verschiedenen Behälterkammern kommen. Beim Einsatz von Papierhandtüchern zählen Abfallbehälter aus hochwertigem Edelstahl Rostfrei zum unverzichtbaren Standard in öffentlichen Waschräumen.

Glänzendes Aushängeschild

Im Waschtisch integrierte Auslaufrohre aus Edelstahl

Im Waschtisch integrierte Auslaufrohre aus Edelstahl

Rostfrei sind dauerhaft verschleiß- und korrosionsbeständig.
© WZV / Franke Water Systems

Was in öffentlichen Toiletten gilt, zählt in Schwimmbädern, Flughäfen, Veranstaltungshallen oder Hotels erst recht als unverzichtbares Aushängeschild. Angepasste Nutzungshöhen von Toiletten, Seifen- und Handtuchspendern gehören hier für Senioren, Menschen mit Behinderungen und Kinder zum unverzichtbaren Komfort. Duftspender aus gebürstetem Edelstahl sorgen zudem für ein dauerhaft angenehmes Geruchsklima in den Rückzugsorten. Nahezu wartungsfreie Frische gewährleisten batteriebetriebene Systeme im Waschraum. Ob Seifen-, Handtuch- und Toilettenpapierspender, Lufterfrischer, oder Hygieneabfallbehälter: Robuste Edelstahl-Sanitärausstattung ist hygienisch und langlebig. Minimalistische Formgebung, dezenter Glanz und hochwertige Ausführung von Waschraumaccessoires aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel tragen zu einem Umfeld bei, in dem sich die Nutzer wohlfühlen. Denn Ausstattung, die das international geschützte Markenzeichen für sachgerechte Materialauswahl und fachgerechte, handwerkliche Verarbeitung trägt, gewährleistet dauerhaft stilvolle Hygiene.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht