Coole Kühler: Champagner & Co. stilvoll genießen

[© WZV / emsa]

Weinkühler aus Edelstahl sorgen für erfrischenden

Genuss - und sind dabei ein optisches Highlight.

© WZV / emsa

Endlich daheim nach einem stressigen Arbeitstag? Einen besonderen Grund zum Feiern oder einfach nur Lust auf einen kühlen Drink im Kreise netter Menschen? Nichts leichter als das, wenn man kalte Getränke allzeit bereit hat. Für diese Momente führt über kurz oder lang kein Weg an der Anschaffung eines Flaschenkühlers vorbei. Er sorgt nicht nur dafür, dass gekühlte Flaschen ihre Temperatur behalten, sondern bringt auch zimmerwarme Getränke schnell auf erfrischende Grade. Modelle aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel verweisen dabei durch Eleganz, Robustheit und Effizienz Kühler aus Ton, Glas oder Kunststoff auf die Plätze.

Darüber, wie kalt oder warm Getränke beim Genuss sein sollen, entscheidet letztlich die individuelle Vorliebe. Besonders kalt (6 bis 8 Grad Celsius) werden Champagner, Sekt, Pils, trockene Weißweine sowie Mineralwasser, Limonaden und Cola genossen, denn dann verflüchtigt sich die Kohlensäure nicht so schnell. Aber auch klare Schnäpse schmecken so am besten. Zwei Grad wärmer mögen es Rieslingsekt, Weißweine, Liköre und Weizenbier. Bewährte Hilfsmittel, um das Lieblingsgetränk abzukühlen, sind neben stylischen Kühlstäben aus Edelstahl und preiswerten Kunststoffmanschetten vor allem Sektkübel und Champagnerschalen. Neben dem persönlichen Designstil entscheidet bei der passenden Auswahl auch der Verwendungszweck. Zum Picknick oder Wandern eignen sich Neopren- oder Nylonmanschetten: Sie sind fröhlich bunt, leicht, unzerbrechlich und nehmen wenig Platz im Picknickkorb oder Rucksack ein. Bei Verwendung solcher Manschetten sollten die Flaschen jedoch – ebenso wie bei doppelwandigen Behältern aus Glas, Kunststoff oder Edelstahl – bereits vorgekühlt sein. Dank ihrer guten Isoliereigenschaften bewahren diese Kühler lange die Kälte. Mediterran anmutende Varianten aus Ton werden in Wasser gelegt und sorgen anschließend durch die Verdunstungskälte für die gewünschte Abkühlung. Nach dem gleichen Prinzip funktionieren Flaschenkühler aus Beton, deren monolithischer Stil Designpuristen besonders anspricht. Ungeschlagen in stilvoller Eleganz und zeitloser Ästhetik sind jedoch Kühler aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel. Modelle mit diesem international geschützten Markenzeichen zeichnen sich zudem durch hochwertige Materialauswahl und fachgerechte Verarbeitung aus. Dadurch büßen sie auch bei Dauergebrauch über Jahre nichts von ihrer Attraktivität ein.

Ob hochglanzpoliert, mit matt gebürsteter oder gehämmerter Oberfläche: Ein Kühler aus Edelstahl passt zu jedem Anlass und allen Einrichtungsstilen. Die klassische Variante wird mit Eiswürfeln oder crushed Ice gefüllt und anschließend die Flasche hineingelegt. Modelle mit Standfuß sparen Platz auf der Tafel und versprühen zugleich ein wenig Luxusflair. Bei großen Gesellschaften haben dekorative Champagnerschalen ihren großen Auftritt und bieten obendrein viel Platz für ausreichenden Getränkenachschub. Ein optisches Highlight ist jede Variante der Edelstahlkübel. Besonders empfehlenswert sind doppelwandige Modelle mit herausnehmbaren Kühlelementen, die im Eisfach auf ihren Einsatz warten. So bleibt die Flasche trocken und das Etikett unversehrt. Wer nicht nur Wein oder Wasser darin kühlen möchte, sollte beim Kauf auf einen Öffnungsdurchmesser von mindestens 16 Zentimeter achten. Dann finden auch Sekt- und Champagnerflaschen ausreichend Platz. Bei der großen Modellauswahl ist für jeden Geschmack und Bedarf etwas dabei. Coole Kühler aus Edelstahl sind nicht nur an lauen Sommerabenden auf Terrasse und Balkon echte Hingucker. Auch auf der Festtafel oder beim romantischen Dinner zu zweit setzen sie dekorative Akzente und sogar einfaches Mineralwasser stilvoll in Szene.

 
Pressekontakt

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27–29 · D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241/189 25-10 · Telefax: +49 (0) 241/189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de · Internet: www.impetus-pr.de
Kontakt


Zurück zur Übersicht